Patenschaften

 

„Ich habe durch Euch die Chance bekommen, zur Schule gehen zu können...“

bedankte sich Phillip Brighton beim Malawi-Team während des diesjährigen Besuchs der Nkhoma Community Day Secondary School.

Er ist einer von derzeit 65 Patenkindern, die von Privatpersonen und Klassen in Deutschland unterstützt werden. Wenn die Zusammenarbeit mit der neuen Schulleitung stabil bleibt und sich neue Sponsoren finden, würden wir gerne weitere Patenkinder unterstützen.

 

 

Das Ziel der Patenschaften ist, den Besuch einer weiterführenden Schule und damit Bildung zu ermöglichen. Bedürftige Schüler, deren Eltern die jährliche Schulgebühr von aktuell 170,-€ nicht bezahlen können, haben so die Chance, die Secondary School zu besuchen. Die Bedürftigkeit wird von dem Rektor und dessen Stellvertreter geprüft. Wichtig ist auch eine große Leistungsbereitschaft und überdurchschnittliche schulische Leistung. In dem Schulgeld (170,-€/Jahr) sind sowohl die Schulgebühren, wie auch Unterkunft und Verpflegung enthalten.

Nach vier Jahren nehmen sie an den Prüfungen für das Malawi School Certificate of Education teil und haben damit Zugang zur Universität.

 

Aber auch ohne ein Studium ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben mit Schulabschluss eher möglich. Die Schüler können eine Ausbildung beginnen und haben durch ihre guten Englisch-Kenntnisse bessere Möglichkeiten, eine Arbeit zu finden.

 

Durch den, mit dem Paten (symbolisch) geschlossenen, Vertrag verpflichtet sich die Schülerin/der Schüler jährlich dem Paten zu schreiben und verantwortungsvoll die Schule zu besuchen.

Der Sponsor zahlt für vier Jahre die Schulgebühren und wird vom Verein über den Schulverlauf seines Patenkindes informiert.

Durch Krankheit, Schwangerschaft oder auch mangelnde Leistung kann es sein, das Schüler die Schule verlassen müssen und neue Schüler in das Sponsoring nachrücken.

 

Bei den jährlichen Besuchen vor Ort treffen wir die Patenkinder, machen Fotos und tauschen Briefe und kleine Geschenke aus. So erfahren die Paten, wie ihr Patenkind seinen Schulalltag erlebt.

 

Die erlebte Dankbarkeit der Jugendlichen zeigt uns die Wichtigkeit unseres Engagements.

 

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Seite Fragen und Antworten oder an

 

Elisabeth Poggenpohl

patenschaften[at]malawischule.de

 

Übernahme einer Patenschaft

Als Pate unterstützt man ein Patenkind in der Regel für sein vierjährige Schullaufbahn. Einmal jährlich bekommen Sie Informationen von oder über Ihr Patenkind. Weiterhin können Sie selbst per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Patenschaft fortzuführen, übernimmt der Verein die Unterstützung des Schülers.

Hiermit erkläre ich mich bereit, "Von Schule zu Schule - zwischen Köln und Malawi e.V." 170€/Jahr zu spenden, um ein Patenkind an der CDSS Nkhoma zu unterstützen. Die Patenschaft ist jederzeit kündbar.

 

Ich erlaube "Von Schule zu Schule - zwischen Köln und Malawi e.V." mich zu kontaktieren. Die Daten werden nicht an dritte weitergegeben.

 

Die Patenschaft gilt als Spende und kann von der Steuer abgesetzt werden.